Benzin statt Diesel getankt

Bei einem Dieselfahrzeug wird die gesamte Einspritzanlage durch den Dieselkraftstoff geschmiert. Das Benzin, das sie versehentlich getankt haben, hat keine schmierende Eigenschaft!

Benzin statt Diesel getankt

Motor auf keinen Fall anlassen!

Bei einem Dieselfahrzeug wird die gesamte Einspritzanlage durch den Dieselkraftstoff geschmiert. Das Benzin, das sie versehentlich getankt haben, hat keine schmierende Eigenschaft! Umgekehrt!! Benzin zerstört den Schmierfilm schon in kleinen Mengen.

Eine Folge dessen ist eine nicht ausreichende Schmierung der Hochdruckpumpe. Bei mangelnder Schmierung wird die Hochdruckpumpe verschleißen und Metallabrieb bilden. Der Metallabrieb verteilt sich in der gesamten Einspritzanlage und kann kostspielige Schäden verursachen.



Benzin statt Diesel getankt

Sind sie bereits mit Benzin in einem Dieselfahrzeug gefahren?


Achtung !!!

Benzin zerstört den Schmierfilm schon in kleinen Mengen.

Beachten Sie bitte folgende Dinge:

  • Fahrertür nicht öffnen!
  • Zündung nicht einschalten!
  • Motor nicht erneut starten!
  • Fahrzeug mit Fernbedienung nicht Ent- oder Verriegeln!

Von Selbstversuchen wird abgeraten! 0160 62 88 333


Von Selbstversuchen wird abgeraten!
0160 62 88 333

Handeln Sie schnell:


Motor sofort abstellen!

Nicht erneut Starten!

Sofort anrufen!

Was wird dann gemacht?

Zunächst wird der Tank fachmännisch geleert. Wenn Benzin vom Tank aus weitergelangt ist, so muss zwingend die Einspritzanlage gespült werden. Ist dies restlos erfolgt, kann man das Fahrzeug mit Diesel betanken und die Einspritzanlage entlüften.

Bis hierhin ist das die Aufgabe eines Fachmanns!


ACHTUNG ES BESTEHT DIE GEFAHR MOTORBAUTEILE DAUERHAFT ZU SCHÄDIGEN!
Mitglied der KFZ Innung