Dieselpest

Bakterien, Hefen, Schimmelpilze im Dieselkraftstoff mit Bildung von Bioschlamm

Dieselpest

Bakterien, Hefen, Schimmelpilze im Dieselkraftstoff mit Bildung von Bioschlamm

Als Dieselpest wird das vermehren von Mikroorganismen (Bakterien, Hefen, Schimmelpilze) im Dieselkraftstoff bezeichnet. Dabei entsteht in der Regel ein Bioschlamm. Dadurch kann es zu Funktionsstörungen von Dieselmotoren kommen, weil der Schlamm Filter und Kraftstoffleitungen verstopft. Somit wird der Fluss des Dieselkraftstoffs zum Motor behindert.

Durch Dieselpest kann es zu Biokorrosion kommen und Schäden an Tank und Treibstoffsystem verursachen.

Dies wird vor allem bei saisonal benutzten Fahrzeugen, Booten, Wohnmobilen, landwirtschaftlichen Geräten oder dieselbetriebenen Notstromaggregaten mit langen Standzeiten wahrgenommen.

Mikroorganismen ernähren sich von Kohlenwasserstoffen und benötigen zusätzlich Wasser, das in geringem Maße stets im Diesel enthalten ist.

Der Benzinkraftstoff mit hohen Anteil an Biozusätzen z.B E85 kann ebenfalls von der Pest betroffen sein.



Dieselpest

Sind sie bereits mit Dieselpest in einem Dieselfahrzeug gefahren?


Achtung !!!

Durch Dieselpest kann es zu Biokorrosion kommen und Schäden an Tank und Treibstoffsystem verursachen.

Von Selbstversuchen wird abgeraten! 0160 62 88 333


Von Selbstversuchen wird abgeraten!
0160 62 88 333

Handeln Sie schnell:


Motor sofort abstellen!

Nicht erneut Starten!

Sofort anrufen!

Was wird dann gemacht?

Gerne beraten wir Sie zum Thema Dieselpest.


ACHTUNG ES BESTEHT DIE GEFAHR MOTORBAUTEILE DAUERHAFT ZU SCHÄDIGEN!
Mitglied der KFZ Innung